Maximale Akzeptanz bei Kindern

Erfahren Sie mehr

Sophie’s FirStep – Liebe auf den ersten Blick

Gerade bei den Kleinsten der Kleinen ist die kindgerechte Anpassung und die Akzeptanz die größte Herausforderung für den Orthopädietechniker. Dabei sind herkömmliche Katalog-Prothesen häufig nicht in den richtigen Größen verfügbar und stehen dem Wunsch der Kindern nach bunten Farben, tollen Mustern oder Tieren entgegen. Ihre kleinsten Kunden wollen Prothesen oder Cover, in die sie sich verlieben können und genau dies ermöglichen wir Ihnen. Durch den 3D-Druck bieten wir Ihnen so viele Individualisierungsmöglichkeiten, dass Sie die Kinderaugen leuchten lassen und eine sofortige Akzeptanz erreichen.

Mit unserem individuellen Kinderprothesenfuße FirStep konnten wir auch die Techniker Krankenkasse (TK) überzeugen. In Kooperation mit der Techniker Krankenkasse entwickeln wir eine neue Generation der Versorgung für unsere kleinsten Patienten: Individualität, millimetergenaue Größenanpassung und schnelle Lieferung und Erstattung sind die Vorteile für Eltern, Kinder und Sie als Experten.

Sophie’s FirStep – Liebe auf den ersten Blick

Bestellen Sie noch heute Ihre kostenlose Demo-Prothese zur 2-wöchigen Präsentation bei Ihren Kunden und überzeugen Sie sich von der Qualität unserer Produkte.

IHR PLUS IN DER VERSORGUNG IHRER PATIENTEN MIT UNSEREN 3D-GEDRUCKTEN PROTHESEN

Gehen Sie neue Wege mit unserer Solution Platform und bestellen Sie in nur 3 Schritten CE-konforme sowie passgenaue Prothesen.

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit Prothesen und Orthesen mit Ihrem eigenen Firmenlogo zu produzieren. Binden Sie Ihre Patienten in die Individualisierung mit ein und setzen Sie neue Standards in der Akzeptanz und Kundenzufriedenheit.

Jetzt registrieren

*Erhalten Sie kostenlos auf Ihre Erstbestellung bis 31.12.2017 eine Demoprothese mit Ihrem Firmenlogo.

VOM RAUMSCHIFFTRIEBWERK IN DIE PROTHETIK FÜR HÖCHSTE BELASTUNGEN

Individualisierte 3D-gedruckte Prothesen stehen qualitativ und in der Stabilität herkömmlichen Prothesenfüßen in nichts nach (DIN EN ISO 10328:2016 und CE konform). Wir prüfen die Stabilität für über 2.000.000 Gangzyklen für jeden unserer Füße. In den ISO-Tests haben unsere Prothesenfüße Extrembelastungen bis zu 1.000 kg ohne Schaden überstanden.

Um die hohe Qualität unserer Prothesen und Cover zu garantieren, werden alle Produkte von uns in einem Produktionszentrum in Süddeutschland auf Maschinen unseres Partners, des Weltmarktführers EOS produziert. Das eingesetzte Lasersinter-3D-Druckverfahren arbeitet mit einer Genauigkeit von 100µm. So wird Schicht für Schicht das pulverförmige Thermoplast Polyamid 12 zusammengeschmolzen und über Nacht entsteht die 100% individualisierte Prothese für Ihren Kunden. Vertrauen auch Sie dem industriellen 3D-Druckverfahren, mit dem die deutsche Luftfahrt- und Automobil-Branche schon seit Jahren Raketentriebwerke und Autoteile fertigt.

VOM RAUMSCHIFFTRIEBWERK IN DIE PROTHETIK FÜR HÖCHSTE BELASTUNGEN

IHRE DIGITALISIERUNGSEXPERTEN FÜR DIE ORTOPÄDIETECHNIK DER ZUKUNFT

Die Mecuris GmbH wurde Mitte 2016 als Spin-off des Klinikums der Universität München (LMU) gegründet. Mit derzeit 16 festen Mitarbeitern entwickeln und vertreiben wir 3D-gedruckte Versorgungen und die zugehörige Automatisierungslösung.

Modernste Versorgungen made in München
Zu unserem Kunden zählen Sanitätshäuser und orthopädisch-chirurgische Kliniken auf der ganzen Welt. Unser interdisziplinäres Team aus Medizinern, Medizintechnikern, Ingenieuren, Informatikern, Betriebswirten und Designern verfügt über mehr als 80 Jahre Berufserfahrung, davon 25 in der medizinischen oder medizintechnischen Forschung, sowie Vorerfahrung aus 10 Startups.

Das Ziel ist es die Orthopädietechniker dabei zu unterstützen, Ihre Patienten mittels modernster 3D-Technologien und individuellen Prothesen sowie Orthesen schneller wieder mobil und aktiv zu machen.